Flight safety

Flugsicherheit: Wie sicher ist das Reisen?

Die Inzidenzen sinken immer weiter und die Sommerferien rücken immer näher. Da liegt es nahe, dass der geplante Urlaub doch wie geplant stattfinden kann. Und weil wir uns ja auch schon wieder mit Incentive Reisen und Kongressen beschäftigen, die im Ausland stattfinden sollen, stellen wir uns heute mal die Frage: wie sieht es denn aktuell überhaupt mit der Flugsicherheit und den speziellen Sicherheitsvorkehrungen an den Flughäfen aus?
Was sind die zu beachtenden Regeln und welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um überhaupt an Bord eines Flugzeuges gehen zu können?

Diesen Fragen sind wir auf den Grund gegangen, um Ihnen in unserem neuen Blogbeitrag einen Überblick und eine Guideline an die Hand geben zu können. Und wie immer in diesen Zeiten gilt: bitte unbedingt tagesaktuelle Nachrichten der Regierungen und der Flughäfen erfragen. Es ändert sich ja ständig etwas, alles immer den Infektionszahlen geschuldet…..

Und es ist tatschlich so, dass die Planung einer Flugreise heute erheblich aufwendiger als noch vor 15 Monaten ist: jede Airline und jedes Land hat eigene Regeln und man sollte sich vor dem Abflug detailliert über die Maßnahmen zur Flugsicherheit informieren.

Besonders die Quarantänebestimmungen können variieren.

Unser Blogbeitrag dient daher als Guideline und um einmal einen groben Blick auf die Bestimmungen zur Flugsicherheit zu geben.

Flughafen Main Hall

  1. Natürlich gilt am gesamten Flughafen Maskenpflicht

Und zwar für Reisende ab sechs Jahren. Stoffmasken sind ja seit geraumer Zeit nicht mehr erlaubt. Man darf nur noch medizinische Masken verwenden. Dafür stehen am Flughafen Mund-Nase-Schutz Masken Automaten, an denen man eine Maske erwerben kann, sollte man seine eigene vergessen haben. An der Stelle darf einmal gesagt werden, dass diese Art der Maskenaussortierung sicherlich seine politisch gewollten Gründe hat 😉 Unser Tipp: Nehmen Sie bei Langstreckenflügen mehrere Masken mit  😷

  1. Seit dem 01.06.21 gilt für Flugreisen, dass man nur reisen darf, wenn man

a) einen negativen Corona-Test vorweisen kann, der nicht älter als 72 bzw. 48 Stunden ist (Achtung, hierbei muss man die Einreisezeit am Zielort beachten!)
b) beide Impfungen erhalten hat, die man mit einem Impfausweis belegen kann und die zweite Impfung muss länger als 14 Tage her sein
c) anhand eines positiven PCR Tests nachweisen kann, dass man bereits genesen ist. Dieser Test darf nicht älter als 6 Monate sein

Auch hier gibt es länderspezifisch unterschiedliche Regeln. Manche Länder akzeptieren Geimpfte nur mit einem digitalen Impfausweis, den es in der EU ja noch nicht gibt.
Bitte also nachlesen, was für das Land gilt, in welches man einreist.
Am Flughafen Düsseldorf gibt es z.B. zwei verschiedene Möglichkeiten, sich auf Covid 19 testen zu lassen. Im Ankunftsbereich und auf der Abflugebene. Hier kann man sogar das Testergebnis innerhalb von wenigen Stunden erhalten.
Bevor Sie nach Deutschland zurückkehren müssen Sie am Abflugort einen neuen Test machen, so dass Sie vor dem Rückflug ein negatives Ergebnis vorweisen können.

Flugzeug

  1. Auch im Flugzeug gelten verschärfte Hygienestandards.

Die Maschinen werden öfter gereinigt und desinfiziert. Schön ist, dass einige Airlines Schwebstofffilter einsetzen, die auch Aerosole filtern. Filter wie diese reduzieren die Infektionsgefahr. Auch die Verpflegung im Flugzeug hat sich im Hinblick auf die speziellen Hygieneverordnungen, die man bei der Ausgabe von Speisen und Getränken beachten muss, geändert. So bietet zum Beispiel die Lufthansa in der Economy Class auf kurzen Flügen keinen Getränkeservice mehr an. Das wird sich dann wahrscheinlich auch nach der Corona Zeit nicht mehr ändern….

  1. Plexiglas

So wie in jedem Supermarkt oder anderen Geschäften, sind auch am Flughafen alle Counter mit Plexiglas ausgestattet. Man kann also davon ausgehen, dass man mehr oder weniger kontaktlos und gefahrlos eincheckt.

Rollfeld am Flughafen

  1. Weitere Einschränkungen, um Flugsicherheit zu garantieren

Trotz der Tatsache, dass momentan immer noch weniger Flugzeuge unterwegs sind, planen Sie auf jeden Fall mehr Zeit als gewöhnlich ein. Durch eine reduzierte Anzahl an maximal erlaubten Personen am Terminal kann man am Check In Schalter oder an der Security mal länger warten als gewohnt.
Zudem ist die Handgepäck Mitnahme aktuell etwas stärker eingeschränkt. Der Grund dafür ist, dass die Sicherheitskontrolle beschleunigt werden soll wenn nicht so viel Handgepäck kontrolliert werden muss. Man kennt das ja, wenn die Fluggesellschaften billige Tickets verkauft haben, wo man kein Gepäck aufgeben konnte… 🙄
Informieren Sie sich deshalb vorher bei Ihrer Airline, welche Bestimmungen aktuell gelten.

Flugsicherheit

Grundsätzlich lautet unser Fazit:

Sollten Sie bald einen Urlaub mit dem Flugzeug geplant haben, können Sie die Reise ohne Bedenken antreten. Durch viele Maßnahmen, die den Fluggesellschaften eine größere Sorgfalt bei der Reinigung der Flugzeuge auferlegen, ist die Flugsicherheit zur Zeit eher gewährleistet als vor 2020.

Und deshalb glauben wir: auch Gruppenreisen und Incentives sollten bald wieder ohne Probleme möglich sein! Nach der langen Zeit des Verzichtens auf jegliche Kontakte oder Reisen in andere Länder hat bestimmt jeder Lust, auf Tapetenwechsel. Und vor allem die Mitarbeitenden, die in den Home Offices sitzen, wünschen sich wieder mehr Teamarbeit und Integration in das tägliche Leben der Firma.

Unser Rat:

Nehmen Sie Ihre Mitarbeitenden mit auf die Reise und geben Sie ihnen wieder Motivation und Spirit, indem sie ein oder zwei Tage in einer anderen Umgebung ihren Motor auftanken und den Zusammenhalt der Kollegen wieder anders spüren als sonst im Video Meeting.

Regionen wie die Balearen, Malta und Zypern stehen momentan aufgrund ihrer sehr geringen Infektionszahlen auf der Liste der Möglichkeiten ganz oben. Auch wir werden bald wieder in den Flieger steigen und die Welt bereisen!

Dabei nehmen wir Sie auf unseren Social Media Kanälen mit und geben Ihnen Erfahrungsberichte aus erster Hand. Also folgen Sie uns auf Facebook, Instagram, LinkedIn oder Xing um das nicht zu verpassen.

 

Bei aller Vorfreude wollen wir auf jeden Fall das Gelernte aus der Pandemie Zeit nicht gleich wieder vergessen – verantwortungsbewusst reisen ist ganz bestimmt das Stichwort, unter dem Reisen in Zukunft stattfinden sollte. In jeder Form des Reisens, ob mit dem Flugzeug, mit dem Kreuzfahrtschiff oder mit dem Auto.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und darauf, Sie bei Ihrer nächsten Incentive Reise unterstützen zu können 😎