Hybrid Titel

Event goes digital!

Jetzt zurück zu hybriden Events

Die derzeit herausfordernden Zeiten durch das Corona Virus mischen die gesamte Eventbranche auf.
Was tun, wenn von jetzt auf gleich alle Veranstaltungen und Reisen verboten und abgesagt werden? Für ein Unternehmen wie nice:-), dessen Geschäftszweck es ist, Menschen zusammenzuführen, ist das eine Ausnahmesituation. Da gibt es nur eins: innovativ werden!
Genau dieser Aufgabe stellt sich das Team von nice:-).

Hybrid Bild 3

Hybride Events als Alternative

Die Idee ist beileibe nicht neu. Hybride Events, die analoge und digitale Ebenen gleichzeitig auf einer Veranstaltung nutzen, gibt es schon seit einigen Jahren.
Ganz egal ob analog, digital oder eine gelungene Kombination beider Ansätze. Das Fundament jeder Veranstaltung ist das Schaffen von Emotionen. Auch, oder gerade in Zeiten eines Virus der die Welt anzuhalten scheint ist es besonders wichtig.

Und dabei reicht es nicht aus, dass Vorträge oder Podiumsdiskussionen als „Livestream“ zu sehen sind. Die Geduld für Web- und Videokonferenzen ist nach über 120 Tagen im Home Office bei den meisten aufgebraucht. Der Wunsch nach einer direkten Kommunikation und Interaktion ist groß.

Die Unternehmen wollen so rasch als möglich wieder Live Veranstaltungen durchführen. Da sind Digitale-Live-Events oder hybride Veranstaltungen die neue Chance der Branche. Denn trotz „Social Distancing“ ist es für Firmen wichtig, weiterhin persönlichen Kontakt zu ihren Kunden, Partnern und Mitarbeitern zu pflegen.

Die professionellen Event Agenturen zeigen bereits wie das geht.

Hybrid Bild 2

Doch was sind hybride Events?

Ein hybrides Event verbindet herkömmliche Wege der Eventplanung- und Durchführung mit dem Einsatz von digitalen Kommunikationsinstrumenten, wie beispielsweise Social Media.

Diese Instrumente können in alle Phasen des Events integriert werden. Im Vorfeld können die Gäste beispielsweise durch Apps, Mitgestaltung der Inhalte oder das Abfragen von Wünschen eingebunden werden.

Während des Events können zusätzliche Informationen vermittelt werden. Durch Userprofile, Q&A-Sessions oder moderierten Formaten.

Hybrid Bild 1
Ebenso möglich ist die Integration von Multiplayer-Mini-Games, etwa durch virtuelle Schnitzeljagden zur Unterhaltung.

Und auch im Nachhinein bieten sich zahlreiche Möglichkeiten.

Diese Vielzahl an Variationen zeigt auf, dass nur weil eine Veranstaltung in der Digitalwelt stattfindet, man noch lange nicht auf emotionale  und interaktive Erlebnisse verzichten muss.

Auch durch Elemente wie den Versand eines unserer Event-Kits, Workshop Materialien oder Produktproben können die Teilnehmer erreicht werden. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Wie wäre es zum Beispiel mit einem After-Work-Cocktail für einen guten Start in den Feierabend oder doch eine VR-Brille zum gänzlichen „Eintauchen“ in das Event?

Hybrid Bild 4

Studio: Schallmeister Foto: Nachlik Photography

Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die Reichweite durch hybride Events steigern lässte, die Interaktivität und die Kommunikation im Rahmen einer Veranstaltung wir so wesentlich größer.

Für Karin Wolniczak, steht fest: „Hybride Events werden nicht nur jetzt sondern auch in Zukunft ihren Platz im Portfolio der Marketing Ideen einnehmen. Sie ersetzen dabei keinesfalls
bisherige Veranstaltungsformate, sie vergrößern die Palette der Möglichkeiten. Und sie führen dazu, dass die Verbreitung bei Veranstaltungen noch breiter angesetzt werden kann, als bislang. Komplizierte Anreisen können mit hybriden Eventformaten vermieden werden.
Was aber immer bleiben wird, ist der Wunsch nach direkter Kommunikation und nach „echten“ Erfahrungen. Das liegt im Wesen des Menschen, der sich nicht ausschließlich mit Computern oder Avataren unterhalten möchte.“

Unser Team ist sich sicher, Zoom kann jeder. Hybride Veranstaltungen mit Infotainment-Charakter jedoch nicht.

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie Ihren ersten kostenlosen Beratungstermin.

Wir erarbeiten dann gemeinsam mit Ihnen ein Konzept für Ihr einzigartiges Hybrid Event.